Portrait & Interview

Informationen zur Person Marco MZEE und Interview mit Marco Neuhauser, welches am Ende 2016 von der deutschen Bild Zeitung durchgeführt und veröffentlicht wurde.

Portrait von Marco MZEE

Bürgerlicher Name: Marco Neuhauser
Künstlername: Marco MZEE

Geburtsort: Steyr in (Ober)österreich
Sternzeichen: Fische – Einerseits Showtyp, Anderseits sehr sensibel
Augenfarbe: Grün/Braun
Größe: 1,83 Meter
Wohnort: Molln – und in der ganzen Welt 😉
Familienstand: Fix vergeben
Erlernter Beruf: Koch
Seit 1989 ausgeübter Beruf: DJ und Entertainer

Im Gespräch mit Marco Neuhauser

Ich habe dich Heute zum ersten Mal auf der Bühne gesehen!
Respekt .Wie schaffst du es, so eine Power über 3 Stunden auf der Bühne zu bringen?
Das frage ich mich auch öfters.Es macht mir einfach Spass, bei verschiedensten Events Party zu machen.

 

Wie hältst du dich Fit?
Gar nicht! Wenn man auf Tour ist, geht man spät ins Bett, steht früh auf und fahrt bzw. fliegt man zu den nächsten Auftritten.

 

Ist das Gesund?
Nein, aber wen man wenig Alkohol trinkt und ein mal am Tag ein warmes essen zu sich nimmt ,dann passt es schon

 

Du hast Heute auf der Bühne gesagt, dass du noch nie auf einer Sommertour gewesen bist. Was hast du normalerweise im Sommer gemacht?
Ich war immer auf Mallorca im Oberbayern oder in der Megaarena.In der letzten Zeit habe ich schon monatsweise eine Tour gemacht,
aber auch Monatsarrangements.In diesem Jahr bin ich von Mai bis Ende November auf Tour .Und das macht echt Spaß

 

Was ist der Reiz einer Tour?
Jeden Tag neue Leute kennen lernen, neue Städte und neue Veranstaltungsorte.

 

Aber die langen Autofahrten? Ist das nicht langweilig? Du bist ja immer alleine unterwegs.
Nicht immer. Oft habe ich einen Tourmanager dabei .Oder Freunde, aber das fahren macht mir nichts.
Wen es keine Staus gibt.

 

Du hast auf deinem T-Shirt den Spruch “Es geht mir gut“ stehen. Warum?
Ich habe jedes Jahr einen neuen Spruch auf meinem T.Shirts stehen .Im letzten Jahr stand „Mamas Liebling „auf dem Shirt. Da aber im letzten Jahr meine Mutter gestorben ist, musste ich mir einen neuen Spruch einfallen lassen. In dieser Zeit haben mich oft Leute angerufen und gefragt; Wie geht es Dir? Es geht mir gut. Und seit dem ich es auf dem T-Shirt stehen habe, wird immer etwas anderes gefragt.

 

Bist du in diesem Winter wieder im Kuhstall in Ischgl
Da ich jedes Wochenende zu Veranstaltungen fahre, und da ich natürlich im Winter auch wieder in meinen Lieblingslokal, dem „Brücknstadl“ in Mayrhofen/Zillertal bin, kann ich im Kuhstall leider zum derzeitigen Stand nicht auftreten.

 

Letzte Frage; Wie lange bist du noch auf der Bühne?
So lange es mir Spaß macht und es meine Gesundheit zulässt! Zurzeit macht es noch Riesen Spaß!
Alles Gute Marco und bleibe so wie du bist!
Respekt.

 

…und ein paar weitere Fragen und Antworten

Hier noch ein Auszug aus einer Befragung aus dem Jahr 2006

laubst du an einen Gott?
Ich glaube an einen Gott, aber nicht unbedingt an die Kirche.

Dein Lebensmotto ist?
Lebe dein Leben und mach das Beste daraus!

Wie viele Freunde hast du?
Zuwenig!

Was würdest du von einem Freund erwarten?
Einer, der in jeder Lebenslage – gerade in schwierigen Phasen für dich da ist – also er muss mehr als ein Kumpel sein.

Gibt es in der Showbranche überhaupt Freundschaften?
Ja, so fern derjenige nicht auf der gleichen Schiene arbeitet.

Was nervt dich an deinem Job?
Eigentlich nichts.

Was ärgert dich an Menschen?
Die Launen.

Was magst du an dir selbst nicht?
Meine überzogene Selbstkritik und der übersteigerte Ehrgeiz.

Wie stehst du zur Politik?
Ich habe sehr viel Kontakt zu Politikern und interessiere mich für die Politik in Österreich. Das liegt wohl in der Familie. Mein Großvater war Bürgermeister und Landtagsabgeordneter.

Was kannst du gar nicht leiden?
Wenn Menschen, die in einer höheren Position sind, andere von oben herab behandeln.

Was ist dein Lieblingsessen?
Spagetti-Bolognese.

Was wirst du nie essen?
Kartoffelpuffer.

Was ist deine Lieblingsfarbe?
Blau

Welche Musik magst du?
Barry White (Soulsänger). Aber es kommt auch auf die jeweilige Laune darauf an.

Welche drei Dinge würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen?
Meine Familie, genug zu essen und den dritten offenen Wunsch.

Welche Frage kannst du nicht mehr hören?
Bist du wieder im Stress?

Was bedeutet dir bekannt zu sein?
Ein notwendiges Übel meines Berufes.Aber wenn man bekannt ist, muss man auch einmal einen Erfolg gehabt haben, sonst wäre man ja nicht bekannt und das ist schön zu wissen.

Wen würdest Du gerne kennen lernen?
Früher habe ich Harald Schmidt gesagt, aber ich habe ihn schon kennen gelernt, sowie Robbie Williams, den ich dank T-Mobil am 16.8. in Wien getroffen habe.

Was bedeutet dir Geld?
Nichts ! Aber Es macht unabhängiger.

Wo würdest du am liebsten Leben?
Auf einer Berghütte oder in einem Robinson-Haus im sonnigen Süden.

Was ist dein größter Traum?
Das meine Gesundheit mich nicht in Stich lässt

Was würdest du dir wünschen, wenn du drei Wünsche frei hättest?
Gesundheit für mich und meine Familie, und die beiden anderen Wünsche würde ich für die Menschen hergeben die vor lauter Job auf Ihre Gesundheit vergessen oder aber ihr wahres ich durch Ihren überzogenen Ehrgeiz dadurch verloren haben.

Du möchtest mehr über mich erfahren?

Schicke mir einfach deine Fragen - ich freue mich über deine Nachrichten